Bürgerhaus


Am 23. September 2006 wurde das neu geschaffene Kulturzentrum Aholming nach seiner Fertigstellung offiziell eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. Die vielen hochrangigen Ehrengäste haben die Wichtigkeit dieser Einrichtung eindrucksvoll unterstrichen. Auch die Vielzahl der erschienenen Gemeindebürgerinnen und –bürger zeigte, dass das Bürgerhaus von Anfang an hervorragend angenommen wird und dass viele Gruppierungen und Vereine dort eine neue Bleibe gefunden haben.

Kurz zur Vorgeschichte:
Am 25.10.2004 fand die erste Aussprache im Gemeinderat über neue Nutzungsmöglichkeiten der nach Auflösung der Teilhauptschule II leer stehenden Räumlichkeiten im Erweiterungsbau des Schulgebäudes Aholming statt. Anschließend erfolgte die Abklärung der Fördermöglichkeiten nach Leader+ mit Herrn Birk (Leader-Manager) und Frau Karbstein (Lokale Aktionsgruppe Deggendorf). Der Grundsatzbeschluss des Gemeinderats für die Durchführung der Maßnahme und die Vergabe der Architektenleistungen erfolgte am 20.12.2004, die Zustimmung des Gremiums zu Planung und Kosten am 21.02.2005.

Am 23.02.2005 wurde das Projekt der LAG-Versammlung in Niederalteich vorgestellt, die der Maßnahme auch zustimmte. Die Vorlage des Zuwendungsantrags über die LAG Deggendorf an die Regierung von Niederbayern erfolgte am 07.03.2005.

Bereits am 07.04.2005 erging mit folgenden Eckdaten der Zuwendungsbescheid:

Gesamtkosten, gleichzeitig zuwendungsfähige Kosten: 580.500 €

Zuwendung 50 % der Gesamtkosten: 290.250 €

Der Beginn der Bauarbeiten erfolgte am 25.07.2005. Es entstand ein dörfliches Kultur- und Begegnungszentrum, in dem viele gemeindliche und auch kirchliche Einrichtungen und Gruppierungen einen neuen, angenehmen Aufenthaltsort gefunden haben. Im Bürgerhaus wurde ein großzügiger Eingangsbereich geschaffen, in dem z.B. Empfänge oder Ausstellungen stattfinden können. Außerdem ist ein großer Bürgersaal vorhanden, der bei Veranstaltungen etwa 100 Personen Platz bietet und mit einer Bühne ausgestattet ist. Im kleineren Gruppenraum können auch Besprechungen oder Sitzungen abgehalten werden. Eine gemeinsame Küche, eine große zum Teil überdachte Terrasse und moderne Sanitärräume runden das Raumangebot ab.

Im Bürgerhaus ist auch die Bücherei untergebracht, die künftig von der Gemeinde und der Kath. Pfarrkirchenstiftung als gemeinsame Gemeindebücherei Aholming geführt wird. In die Bücherei ist eine Internetecke integriert, die während der Öffnungszeiten zugänglich ist. Die Lage der Bücherei unmittelbar neben der Grundschule ist ideal, weil so die Bücherei nach Absprache mit den Lehrkräften klassenweise genutzt werden kann und so die Kinder gezielt an das sinnvolle Medium Buch herangeführt werden können.

Das neue Bürgerhaus stellt nach seiner Fertigstellung eine große Bereicherung unserer Gemeinde dar und wird schon jetzt von vielen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern gerne genutzt.







Der Gemeinderat hat folgende Benutzungsrichtlinien sowie eine Hausordnung beschlossen:

Nutzungsrichtlinien
Hausordnung
Belegungsplan





Aktuelles
Termine/Veranstaltungen
Bekanntmachungen
Sitzungsniederschriften
Wichtige Telefonnummern
Breitbandversorgung
PNP-Newsticker
EVS 2013
Wahlen

Rathaus
Bürgermeister
Gemeinderat
Verwaltung
Baugebiete
Gewerbepark
Formulare
Zahlen/Statistiken

Gemeinde
Überblick
Geschichte
Ortsplan
Flächennutzungsplan
Alte und neue Bilder
Gemeindewappen

Öffentl. Einrichtungen
Abwasserbeseitigung
Bücherei
Bürgerhaus
Feuerwehren
Friedhöfe
Grundschule
Kindergarten
Kirchen
Recyclinghof
Sportanlagen
Wasserversorgung
Wasserschutzgebiet

Sonstiges
Technik für Kinder
Mitfahrzentrale
Vereinsindex
Firmenindex
Gästebuch
Links
Bay. Behördenwegweiser
Impressum



Besucher seit 01.01.2005

.